Es geht weiter

Es geht weiter

Es geht weiter!

Eigentlich wollten wir in diesen Tagen nach La Coruna aufbrechen. Aber irgendwie können wir uns nicht von diesem Hafen in Gijon trennen. Wir waren gerade im Hafenbüro, um unseren Aufenthalt hier um einen Monat zu verlängern.
Zu Hause hatten wir noch wichtige Termine wahrzunehmen, so dass die Zeit auf dem Boot, in der noch eine umfangreiche Liste abgearbeitet werden musste, drastisch verkürzt war. Unser Boot gleicht also im Moment mal wieder einer Baustelle. Die Zeit zu Hause haben wir genutzt, um noch benötigte Dinge einzukaufen. Das Meiste davon war ursprünglich für den Kanaren-Aufenthalt geplant.
Aber Planung ist das Eine, die Realität….

Also wurde das Auto bis über’s Dach vollgepackt und die ganze Ladung nach Spanien gebracht. Das war wieder wie ein kleiner Umzug. In Gijon angekommen, muss natürlich nach und nach alles ausgeladen und im Boot verstaut oder eingebaut werden. Die Proviantvorräte für die nächsten Monate füllten wir auch wieder auf, dass ist mit dem Auto natürlich wesentlich bequemer. Nächste Woche bringen wir das Auto wieder zurück und 1-2 Wochen später fliegen wir wieder zum Schiff …..,

um zu bleiben…