Feliz Navidad

Feliz Navidad

Bevor es weihnachtet, schauen wir nocheinmal zurück. Wie ihr sicher gelesen habt, haben wir nach unserer Überfahrt von Portugal vor der kleinen Insel

La Graciosa

geankert, um uns zu erholen und die Insel anzusehen. Beides ist uns wegen des stürmischen Wetters nicht gelungen. Den Besuch der Insel haben wir jetzt nachgeholt, allerdings nicht mit unserem Boot. Wir sind bis Orzola, im Norden von Lanzarote mit dem Auto gefahren und dann mit der Fähre zum Hafen von Caleta del Sebo, dem einstigen Fischereihafen der Insel. Jetzt bietet er auch Sportbooten und Fähren Platz. Auch im Ort gibt es jetzt Unterkünfte für Urlauber. Von dort aus sind wir am Ufer entlang bis zur Playa Francesa, unserem Ankerplatz im August, gelaufen. Nach einer kleinen Pause im warmen, weißen Sand liefen wir zurück zum Hafen, um mit der letzten Fähre wieder nach Orzola zu fahren. So haben wir wenigstens einen kleinen Eindruck von dieser Insel bekommen.

Weinanbau auf Lanzarote

Zwischen La Geria und Uga befindet sich das bedeutenste Weinanbaugebiet der Insel. Als wir vor einigen Jahren schon einmal auf der Insel waren, haben wir nur diese tiefen Trichter aus schwarzer Vulkanasche gesehen. Jetzt wird der Wein auch in Reihen angebaut. Zwischen den Reihen befinden sich aber auch kleine Mauern aus Lavagestein, um die Pflanzen vor dem ständig wehenden Wind zu schützen und möglichst viel Feuchtigkeit aus der Luft zu binden, denn Regen gibt es hier nur selten.

Teguise, die frühere Hauptstadt der Insel

Die Altstadt ist eine Perle der Insel. Sie steht unter Denkmalschutz und konnte so als eine der ältesten spanischen Siedlungen der Kanarischen Inseln erhalten werden.

Weit über der Stadt ist das Castillo Santa Bárbara zu sehen.
Im 14. bis 16. Jh. wurde es mehr und mehr zu einer Festungsanlage ausgebaut und beherbergt heute auch
ein Museum. Von hier oben hat man einen tollen Ausblick über die Insel.

Teguise - Castillo Santa Bárbara Teguise – Castillo Santa Bárbara

Blick vom Castillo Santa Bárbara Blick vom Castillo Santa Bárbara

Für Leute, die gerne Bilder ansehen, gibt es jetzt einige Fotos, die auf Wanderungen entlang der Westküste und auf einen Vulkankrater nahe Playa Blanca entstanden sind.

Ja, auch hier weihnachtet es!

…. aber bei Temperaturen um die 20°C ist wohl kaum mit weißen Weihnachten zu rechnen.

Wir werden Anfang Januar uns von der liebgewonnenen Insel und vielen netten Leuten, die wir hier kennengelernt haben, verabschieden. Es geht dann weiter nach Fuerteventura und Gran Canaria, wo wir Anfang Februar wieder Familienbesuch erwarten.

Bis dahin wünschen wir euch schöne Feiertage und ein glückliches Jahr 2016!

Feliz Navidad y próspero año 2016